Für den Torwart | Für den Trainer | Für das Torwartspiel

AGB

Bedingungen für die Nutzung der Internetseite und Angebote der Goalkeeping Development GmbH

Goalkeeping Development bietet Trainings-Software, Übungsvideos, Trainingsgeräte und Fortbildungsveranstaltungen für Torwarttrainer und Torhüter, um das Training und die Spielleistung täglich zu verbessern. Bei der Trainings-Software handelt es sich um eine internetbasierte Anwendung (Web-App). Sie wird auf der Homepage www.goalkeeping-development.com unter der Rubrik „Software“ bereitgehalten und kann von verschiedenen Geräten - auch mit dem Smartphone unterwegs - jederzeit genutzt werden. In der Software stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung: Trainingsplanung, Trainingsdokumentation, fertige Trainingspläne, Übungsvideos, Spieldokumentation, Analysetools und Statistiken.

1. Kostenlose Probezeiträume
Die Features unserer Trainings-Software können für die Dauer von 5 Tagen ganz unverbindlich und kostenlos ausprobiert werden. Die Übungsvideos und Trainingspläne stehen im Testzugang nur eingeschränkt zur Verfügung. Wir behalten uns vor, die Berechtigung für einen kostenlosen Probezeitraum nach eigenem Ermessen zu bewerten und zur Unterbindung von Missbrauch gegebenenfalls einzuschränken. Sofern wir feststellen, dass keine Berechtigung für den kostenlosen Probezeitraum vorliegt, behalten wir uns das Recht vor, diesen zu widerrufen und das Konto stillzulegen. Kunden aus Haushalten mit einem bestehenden oder kürzlich beendeten Probezugang sind von einer weiteren kostenlosen Testnutzung ausgeschlossen.

2. Zahlungsarten /-frist
Goalkeeping Development bietet Produkte und Dienstleistungen mit Vorkasse an. Die Zahlungsfrist beträgt 7 Tage. Nach Zahlungseingang wird die Waren an den Kunden versandt bzw. bei einem digitalen Produkt für den Kunden online freigeschaltet.

3. Mitgliedschaft und Kündigungsfrist
Bei Erwerb einer Jahreslizenz unserer Torwartspiel-Software geht der Kunde eine langfristige Mitgliedschaft ein. Die Kündigungsfrist beträgt einen Monat zum Ende der jeweiligen Lizenzlaufzeit. Bei Nicht-Kündigung verlängert sich die Mitgliedschaft / die Lizenz automatisch um weitere 12 Monate. Der Kunde bekommt in diesem Fall von Goalkeeping Development unaufgefordert eine Rechnung über die neue Laufzeit zugestellt.

4. Rechte und Pflichten der Nutzer
Der Nutzer trägt für seine Aktivitäten innerhalb seines Nutzungsbereiches und der dazugehörigen Dienste die alleinige und volle Verantwortung. Er ist verpflichtet, das jeweils nationale Recht sowie die jeweils national geltenden Jugendschutzvorschriften einzuhalten. Jede Verbreitung, Veröffentlichung oder Übermittlung rechtswidriger Inhalte (pornographische, beleidigende, diskriminierende oder gewaltverherrlichende Darstellung oder Aussagen) ist untersagt. Gleiches gilt für etwaige vom Nutzer gesetzte Links mit den oben aufgeführten Inhalten.
Handlungen des Nutzers, welche die Dienste von Goalkeeping Development einschränken oder funktionsuntüchtig machen, sind verboten und werden sowohl zivil - als auch strafrechtlich verfolgt.
Der kommerzielle Gebrauch von Inhalten, Angeboten und Diensten von Goalkeeping Development ist ausdrücklich untersagt. Hierzu zählen insbesondere die Nutzung der Inhalte für werbende Zwecke und das unaufgeforderte Versenden von Inhalten. Der Nutzer stimmt zu, Inhalte und Informationen, die wir zur Verfügung stellen oder die er von oder durch uns erhalten hat, nicht zu archivieren, zu vervielfältigen, zu verbreiten, zu modifizieren, darzustellen, vorzuführen, zu publizieren, zu lizenzieren oder davon abgeleitete Werke zu kreieren, zum Kauf anzubieten oder in sonstiger Weise zu nutzen.
Der Nutzer ist bei einem Verstoß gegen die aufgeführten Pflichten und Rechte dazu verpflichtet, alle sich hieraus ergebenden Schäden gegenüber Goalkeeping Development zu ersetzen.
Der Nutzer ist verpflichtet, seinen Zugang gegen die unbefugte Verwendung durch Dritte zu schützen. Die Weitergabe des Nutzerpasswortes an Dritte ist nicht gestattet. Bei unbefugter Verwendung des Benutzerpasswortes haftet der Nutzer selbst  und ist verpflichtet, Goalkeeping Development umgehend zu unterrichten, falls er den Verdacht hat, dass ein Missbrauch seines Nutzerpasswortes vorliegt.
Der Nutzer stellt Goalkeeping Development von sämtlichen Ansprüchen frei, die andere Benutzer oder Dritte gegenüber Goalkeeping Development geltend machen; dies gilt insbesondere für Ansprüche aus der Verletzung der Rechte anderer Nutzer oder sonstiger Dritter durch von dem Nutzer bei Goalkeeping Development eingestellte Inhalte. Der Nutzer übernimmt hierbei sämtliche Kosten der notwendigen Rechtsverteidigung von Goalkeeping Development. Hierzu zählen alle Gerichts- und Anwaltskosten in gesetzlicher Höhe. Vorstehendes gilt insbesondere in dem Fall, in dem der Nutzer die Rechtsverletzung zu vertreten hat. Der Nutzer ist verpflichtet, im Falle der notwendigen Rechtsverteidigung Goalkeeping Development alle notwendigen Informationen zur Verfügung zu stellen.

Der Nutzer ist verpflichtet, bei der Verwendung unserer Software, der Übungsvideos, der Trainingspläne und Trainingsgeräte etc. die jeweilige eigene oder die körperliche Konstitution von Dritten zu beachten. Und dabei die Grenze der körperlichen Belastbarkeit nicht zu überschreiten.

5. Haftungsbeschränkung
Goalkeeping Development haftet gegenüber dem Nutzer nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit für die Verletzung von Vertragspflichten. Für untypisch und unvorhersehbare Schäden (höhere Gewalt, etc.) ist die Haftung von Goalkeeping Development ausgeschlossen.
Goalkeeping Development haftet nicht für medizinisch, pathologische Folgen der Nutzung unserer Trainingsinhalte /-geräte und Internetangebote, sofern die Trainingsintensität nicht den körperlichen Konstitutionen und individuellen Fähigkeiten des Trainers oder der zu Trainierenden angepasst wurde. Weiterhin übernimmt Goalkeeping Development keine Haftung bei Sportunfällen, Verletzungen o.ä. bei der Durchführung von Tortwarttagen, Workshops oder Trainingseinheiten im Rahmen der Keeper Academy und Rent a Coach. Eventuell anfallende Kosten trägt der Teilnehmer / Erziehungsberechtigte des Teilnehmers selbst. Mit Buchung eines unserer Angebote geht der Kunde diese Vereinbarung ein.
Im Rahmen der Keeper Academy gibt es eine Mindestteilnehmeranzahl von 5 Kindern je Trainingsgruppe. Kommt diese Gruppengröße auf Grund geringerer Nachfrage nicht zustande, behält sich Goalkeeping Development das Recht vor, die entsprechenden Termine ausfallen zu lassen und den Teilnehmern das Geld zurückzuerstatten. Bei Nicht-Teilnahme an einer Trainingseinheit, auf Grund von Krankheit oder anderen persönlichen Gründen, haftet der Teilnehmer für die entstandenen Kosten selbst. Goalkeeping Development erstattet die Gebühren für die ausgefallenen Einheiten nicht zurück. Die Aufsichtspflicht der Trainer beschränkt sich im Rahmen der Keeper Academy auf die Trainingszeit von 60 Minuten je Trainingsgruppe. Im Zeitraum bis zum Trainingsbeginn und nach Trainingsende sind die Eltern der Teilnehmer verpflichtet die Aufsicht über Ihre Kinder auf dem jeweiligen Vereinsgelände selbst zu führen.
Kommt es bei der Anwendung der Angebote von Goalkeeping Development im Trainings- oder Spielbetrieb zu körperlichen Verletzungen, haftet Goalkeeping Development für die daraus entstandenen Schäden nicht. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten auch in den folgenden Fällen:

  • Angriffe aus dem Intranet und/oder Internet (Hackerangriff)
  • Datenverlust nach einem Systemabsturz
  • Datenverlust durch fehlerhafte Anwendung der Dienste von Goalkeeping Development
  • Datenverlust oder Manipulation infolge von Weitergabe des Nutzerpasswortes an Dritte

6. Rechte und Pflichten von Goalkeeping Development
Bei einem Verstoß des Nutzers gegen die vorstehenden Pflichten ist Goalkeeping Development berechtigt, den Nutzer von allen Diensten und Angeboten auszuschließen, seinen Zugang zur Plattform durch Passwortsperrung zu verwehren sowie seine verwendeten Inhalte unwiderruflich zu löschen. In diesen Fällen ist eine Entschädigung des Nutzers durch Goalkeeping Development ausgeschlossen.
Goalkeeping Development ist berechtigt die Inhalte und Dienste sowie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu verändern. Sämtliche Änderungen werden den Nutzern rechtzeitig und unverzüglich bekannt gegeben.

7. Urheberrecht
Alle auf der Internetseite von Goalkeeping Development veröffentlichten Inhalte, Daten, Grafiken, Tabellen, Informationen und Dienste sind urheberrechtlich geschützt. Jede Nutzung, die über den persönlichen privaten Gebrauch hinausgeht, ist nur nach Erhalt der erforderlichen Rechte (insbesondere Urheber - und Leistungsschutzrechte) von Goalkeeping Development gestattet. Hierzu zählen insbesondere die Vervielfältigung, Verbreitung oder Veröffentlichung der oben aufgeführten, urheberrechtlich geschützten Inhalte zu gewerblichen Zwecken. Links zu den Webseiten von Goalkeeping Development sind zulässig und willkommen und bedürfen keiner Zustimmung durch den Betreiber der Website. Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit Erlaubnis von Goalkeeping Development zulässig. Ein Verstoß gegen die vorstehenden Regelungen wird in jedem Fall sowohl zivilrechtlich und/oder strafrechtlich verfolgt.
Sofern auf der Website von Goalkeeping Development urheberrechtlich geschützte Inhalte veröffentlicht werden, werden diese Rechte Dritter beachtet. Inhalte und Beiträge Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet.

8. Inhalte und Verfügbarkeit
Die Inhalte der Website von Goalkeeping Development wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte übernimmt Goalkeeping Development keine Gewähr. Goalkeeping Development bemüht sich, die Dienste möglichst unterbrechungsfrei zum Abruf anzubieten. Auch bei aller Sorgfalt können Ausfallzeiten nicht ausgeschlossen werden, im Falle vorübergehender kurzfristiger Ausfallzeiten bestehen Entschädigungs- oder Rückforderungsansprüche der Nutzer nicht.
Externe Links zu Internetseiten Dritter unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Goalkeeping Development hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich Goalkeeping Development die unter dem Link hinterlegten Inhalte zu Eigen macht. Eine Haftung für rechtswidrige Inhalte dieser externen Links übernimmt Goalkeeping Development nicht.

9. Salvatorische Klausel
Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieser allgemeinen Nutzungsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

10. Gerichtsstand
Gerichtsstand für sämtliche Auseinandersetzungen Streitigkeiten aus dem Nutzungsvertrag ist Heidelberg.

11. Widerrufsbelehrung
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns an folgende Adresse (Sudetenstraße 16, 74850 Schefflenz) oder E-mail Adresse (info@goalkeeping-development.com) mittels einer eindeutigen Erklärung in Form eines Briefes oder einer E-Mail über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben, oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ausschluss des Widerrufsrechts
Gemäß § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB besteht ein Widerrufsrecht, soweit nichts anderes vereinbart ist, nicht bei Verträgen zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbetätigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht. Danach ist ein Widerrufsrecht auch bei Verträgen ausgeschlossen, die den Verkauf von Tickets für termingebundene Freizeitveranstaltungen zum Gegenstand haben.